Wir zeigen hier die uns von den anthroposophischen Einrichtungen bekannt gegebenen Veranstaltungen

Programm Zweig: unter Zweig Marburg


Programm Christengemeinschaft Marburg Herbst 2020

Ab 13.09 Malen mit dem Faden Kunsthandwerk Ausstellung

page1image39855872
2020-3-1-5.pdf
PDF-Dokument [210.6 KB]
2020-3-2-5.pdf
PDF-Dokument [611.5 KB]

 

 

 

 

WALDORFSCHULE MARBURG

 

 

Waldorfschulen feiern 100. Geburtstag

Die Waldorfschulen werden 2019 schon 100 Jahre alt. Denn im Jahr 1919 wurde in Stuttgart die erste Waldorfschule gegründet. Anlässlich des Jubiläums wollen die Waldorfschulen sich zeitgemäß weiterentwickeln, ihre globale Dimension stärker ins Bewusstsein der Menschen rücken. Denn: Waldorfschulen und Waldorfkindergärten gibt es mittlerweile in 80 Ländern der Welt.

Informieren Sie sich auf der Internetseite zum Jubiläum in zwei Jahren schon jetzt über Waldorf100, über aktuelle und geplante Projekte: www.waldorf-100.org

Zum Jubiläum gibt es auch schon jetzt einen Film. Den finden Sie unter folgendem Link: https://www.youtube.com/watch?v=tglSonolQ-U

 

 

 

Waldorfschule

 

 

* Learn to change the world – ein Jahr voller Höhepunkte *

Weltweit 1.151 Schulen, knapp 1.900 Kindergärten, ein Slogan: Learn to change the world! 1919 gründete Rudolf Steiner auf der Uhlandshöhe in Stuttgart die erste Waldorfschule, damals als Schule für die Kinder der Mitarbeiter der Zigarettenfabrik Waldorf-Astoria. In diesem Jahr feiert die Waldorfbewegung ihr 100jähriges Bestehen mit einer Fülle an Projekten in der ganzen Welt.

Auch die hessischen Waldorfeinrichtungen bieten Hunderte von Veranstaltungen zum Anschauen, Kennenlernen und Mitmachen an, von Aufführungen, Schul- und Straßenfesten, öffentlichen Kaffeetafeln bis hin zu einer Ring- vorlesung an der Philipps-Universität Marburg.

Hessenweiter Höhepunkt der Feierlichkeiten ist ein großer Aktionstag vor und in der Alten Oper Frankfurt am 15. Juni 2019. In den Foyers sowie vor der Oper geben ab 11:00 Uhr Workshops, Aktionen, Stände und Vorführungen lebendige, informative und berührende Einblicke in die vielen Aspekte und Errungenschaften der Waldorfpädago- gik. Im Mozartsaal beginnt das Programm um 11:30 Uhr mit einer hochkarätig besetzten Podiumsdiskussion zumThema “Das wirtschaftliche Wir”, anschließend können sich die Gäste auf einen bunten Blumenstrauß an Auffüh- rungen und Präsentationen freuen.

Highlight des Tages wird die große Abendgala sein, mit Musik, Eurythmie, Weltklasse-Artistik und der Urauffüh-rung der Lichtoper “Das Wesen der Farbe”, die der renommierte Licht- und Tonkünstler Ingo Bracke eigens für die- sen Anlass entwickelt hat.

„Waldorfpädagogik bedeutet, statt der Erwartungen der Gesellschaft, der Wirtschaft und des Staates das Kindselbst in den Mittelpunkt zu stellen. Die vielen Veranstaltungen in ganz Hessen und besonders natürlich unser Tag in der Alten Oper bieten die Gelegenheit, Grenzen zu überwinden, Neues zu erleben und das ein oder andere Vor-urteil abzubauen.“, betont Dr. Steffen Borzner, Landesgeschäftsführer des Dachverbands der Freien Waldorfschu-len in Hessen.

Das gesamte Tagesprogramm in der Alten Oper kann kostenfrei besucht werden. Für die Abendgala gibt es Ti- ckets zum Preis von 15 Euro unter www.frankfurtticket.de oder an allen Kartenvorverkaufsstellen von Frankfurt Ti- cket RheinMain.

Terminbroschüren mit allen hessischen Terminen erhalten Sie bei den hessischen Waldorfschulen, in der Landes- geschäftsstelle oder zum Download als PDF-Dokument auf der Website der Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Waldorfschulen Hessen www.waldorfschule-hessen.de.